Life Weekly Review

Ein Blick zurück – #28.2015

11. Juli 2015
Beim Griechen um die Ecke

Dortmunds Tavernen

Der Kiosk für das gepflegte Abendvergnügen

Dortmunds Kreuzviertel

Dortmunds Kreuzviertel

Dortmund S-Bahnhof Möllerbrücke

Eine nette Idee, der Blick zurück. Abgeguckt bei philuko.

Gesehen: Die Frau in Gold, Simon Curtis
Gehört: Patricia Kaas, Kaas chante Piaf à l’Olympia (live)
Gelesen: Suna, Pia Ziefle
Gefreut: über erfolgreich gelaufene Projekte
Gegessen: einen kleinen Gyros-Teller (s.o.)
Getrunken: Roiboos-Tee Sanddorn
Gemacht: einige Bilder der vergangenen Wochen und Monate in meinen flickr-Account geladen
Getan: nach einem langen, heißen Sommertag einen kleinen Rundgang durchs Kreuzviertel in Dortmund gemacht und dabe eine Kleinigkeit beim Griechen um die Ecke gegessen
Gemocht: Frühstücken auf dem Balkon
Gewünscht: Zeit und Muße, um wunderbare Bücher zu lesen
Gefunden: (mal wieder) dass die sozialen Netzwerke nicht unbedingt zum kritischen Nachdenken anregen und mich die Surferei auf fb und co. bisweilen so etwas von unzufrieden macht, aber so was von
Gelernt: ein bisschen gelassener im Umgang mit mir selbst zu werden
Geklickt: Nest Pretty Things

Ich wünsche Euch allen eine tolle Zeit. Genießt, was ihr tut!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Ruhrköpfe 12. Juli 2015 at 9:04

    Huhu, kannst Du einen Griechen im Viertel empfehlen? Liebe Grüße, Annette

    • Reply Anke Hedfeld 13. Juli 2015 at 9:08

      Hallo, liebe Annette, ja das kann ich, und zwar gleich zwei: Zorbas auf der Hohe Straße und Kipos in der Kleinen Beurhausstraße finde ich beide empfehlenswert.

      LG Anke

      • Reply Ruhrköpfe 14. Juli 2015 at 8:54

        Hallo Anke,
        danke 🙂 Kipos kenne ich. Liebe Annette

        • Reply Anke Hedfeld 17. Juli 2015 at 14:09

          Ach ja: Artemis auf der Ruhrallee kann ich auch noch empfehlen. Wünsche Dir ein schönes Wochenende 🙂

          • Ruhrköpfe 18. Juli 2015 at 7:58

            Danke, da war ich noch gar nicht 🙂
            Für Dich ebenfalls ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen 🙂

    Leave a Reply