Life

Der Frühling traut sich noch nicht ganz

27. März 2015
Pfingstrosen kurz vor der Blüte

Interieur Fachhochschule für Design Dortmund

Frühlingsblüher

Hauseingang mit Buchsbäumen, Bank und Gummistiefeln

Moos blühend auf einem Stein

Dortmund's B1 Detailaufnahme

Sticker auf einem Laternenpfahl dahiner PKWs und ein Gebäude

Meine Kamera war defekt. Die Fokussierung wollte nicht mehr. Obwohl ich nur hobbymäßig fotografiere, fühle ich mich mit einer nicht funktionierenden Kamera wie mit einem nicht funktionsfähigen Internetzugang – irgendwie aufgeschmissen.

Glücklicherweise konnte ich die Kamera nach nur dreitägiger Abwesenheit wieder in den Händen halten. Also nichts wie raus in der Mittagspause und ein paar Bilder gemacht. Ein Feuerwerk an Frühlingsfotos sollte es eigentlich werden. Aber die Natur tut sich noch ein bisschen schwer mit der endgültigen Explosion. So sind noch ein paar ganz und gar unstimmige Bilder dazwischen geraten, etwa das von der Fachhochschule für Design (2. v.o.) oder die Bilder aus meiner “Büro-Nachbarschaft”. Sei’s drum, nach all den Wochen echter Plackerei könnte ich bei den kleinen mittäglichen Ausflügen in die Umgebung fast weinen vor Glück. Was habe ich sie vermisst, diese kleinen besonderen Momente!

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Ruhrköpfe 28. März 2015 at 9:20

    Hallo Anke,
    der Frühling, jedes Jahr überrascht er mich immer wieder auf so angenehme Weise 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Annette

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere