Interior My Studio

Etwas Neues entstehen lassen

29. Juli 2015
Innenansicht Reklamebüro Dortmund

Innenansichten Reklamebüro Dortmund
Innenansichten Reklamebüro Dortmund

Neben den lieben Routinen und Ritualen, die einem den Alltag strukturieren und manchmal auch versüßen, liebe ich Neuanfänge. Denn die motivieren mich richtig. So habe ich nicht lange gezögert, als mir mein Büronachbar vor Kurzem eröffnete, dass er im gleichen Haus in neue Räume umzieht. Das ist einerseits schade, denn ich mag meinen Nachbarn gern, bietet aber auf der anderen Seite auch die Chance für etwas Neues. So habe ich kurzerhand die angrenzenden Räumlichkeiten zu meinem bestehenden Büro gleich dazu gemietet. Denn, und das ist der Clou bei der Sache – die beiden Büroräume lassen sich durch eine Tür miteinander verbinden. Diese blieb – verständlicherweise – bislang diskret geschlossen und hat sich nun, so hoffe ich es jedenfalls, zu einem neuen Kapitel meines Reklamebüros geöffnet.

Wie ein unbeschriebenes Blatt liegt der neue Raum momentan noch da und möchte zunächst mit ansprechendem Inventar gefüllt werden (au ja, ich freue mich auf’s Einrichten!). Ja, und dann? Dann soll dort ein neuer Arbeitsplatz für Praktikanten/Aushilfskräfte entstehen. Das war zwar nie so geplant, scheint sich nun aber anscheinend wie von selbst zu ergeben. Und das freut mich irgendwie am meisten.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Ein kleines Jubiläum – Different Affairs 19. April 2017 at 16:17

    […] kleines Jubiläum möchte ich aber zum Anlass nehmen und endlich einmal zeigen, was aus dem zusätzlichen Büroraum geworden ist, den ich vor etwa anderthalb Jahren zu meinem Hauptbüro dazu gemietet habe. Die […]

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere