Life Weekly Review

Ein Blick zurück – #6.2016

14. Februar 2016
Blue hour in Dortmund - blauer Abendhimmel

“What if I fall? Oh, but my darling: What if you fly?” – Erin Hanson

Gesehen: Wie weit gehen? Arte
Gehört: Fliegen mit Dir, Konstantin Wecker, Friedrich von Thun
Gelesen: Naturgärten gestalten, Bärbel Grothe
Geklickt: Eine Kult-Kneipe kehrt zurück (Ruhrnachrichten)

Eine richtige Hals-über-Kopf-Woche. Umwerfend, aufregend, anstrengend schön. Nicht geplant, sondern spontan und unerwartet, voller neuer Eindrücke, Ideen, aber auch vieler Ängste, die lange Zeit verschüttet waren und sich nun an die Oberfläche wagen. Immer noch viel zu erledigen beim Einrichten des neuen Lebens. Zum ersten Mal aber ein Gefühl der Glückseligkeit dabei. Es fällt mir immer noch schwer, zu meinen Routinen zurückzukehren. Vielleicht ist erneut der Zeitpunkt gekommen, um über ein Loslassen von überflüssig gewordenen Gewohnheiten nachzudenken. Das Ende der Woche wird gekrönt von einem Besuch in London, und dazu erzähle ich bald mehr.

Ich wünsche Euch allen eine tolle Woche und die Chance, ein bisschen durchs Leben zu fliegen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Bärbel 14. Februar 2016 at 10:01

    Guten Morgen,

    ja liebe Anke ein Umzug immer emotional bedeutend. Was Altes zurücklassen und das Neue gleich annehmen,dauert immer ne Weile bis einem dann plötzlich die Glückseligkeit überfällt und man weiß , nun man ist angekommen !!

    Ich wünsche dir viel Spaß in London , schönes Shoppen und einen freien Kopf um neue Eindrücke auf dich wirken zu lassen 🙂

    Einen schönen Sonntag aus der Pfalz
    Bärbel

  • Leave a Reply