Life My Home

Neustart

2. Januar 2016
Hausschlüssel und eine Collage aus verschiedenen Ansichten eines Appartements

In genau einer Woche ziehe ich um. Erneut, nach 1,75 Jahren. Alleine in eine eigene Wohnung. Direkt zu Jahresbeginn also ein Neustart. Nicht, dass ich darin inzwischen nicht geübt wäre, aber dieser Umzug hat mir mehr Kopfzerbrechen bereitet als alle davor liegenden. Nun ist es endlich entschieden, eine neue Wohnung gefunden. Nicht unbedingt in einer Traumlage, auch nicht in einem Traumzustand, aber mit Potenzial. Und: einem kleinen Garten. Ich freue mich, ich freue mich nicht – meine derzeitigen Gefühle sind ambivalent. Noch wartet ein Haufen Arbeit auf mich, der mich glücklicherweise von negativen Gedanken abhält.

Dinge wollen erledigt, organisiert und neu angeschafft werden. Ich versuche dabei einigermaßen systematisch vorzugehen, nicht zwischen verschiedenen Projekten hin- und herzuspringen, sondern eine “Baustelle” nach der anderen abzuschließen. Kleine, bescheidene Fortschritte gibt es schon. Sie lassen sich auf instagram unter #AnkesNewApartment2016 mit verfolgen.

Auf dem Programm für das kommende Wochenende steht die mehr oder weniger finale Einrichtung des Badezimmers. Und genau damit fange ich nun an.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply 51 ist wie 15, nur andersrum – Different Affairs 12. Juni 2016 at 20:41

    […] fünf Monaten nur schwer durchringen. Ein unbestimmtes Unwohlsein hat die erste Phase des Neuanfangs begleitet. Obwohl ich mich aus einer für mich unbefriedigenden Beziehung gelöst hatte und trotz […]

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere